Pfullingen Drei Verletzte bei Küchenbrand

Pfullingen / SWP 29.03.2012

Am Dienstag gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Pfullingen zu einem Küchenbrand mit starker Rauchentwicklung in die Johannesstraße gerufen. Die Bewohner hatten die Doppelhaushälfte verlassen und erwarteten die Feuerwehr mit dem Hinweis, dass im Küchen- und Esszimmerbereich ein Plastikmülleimer gebrannt habe und sie diesen bereits mit Wasser abgelöscht haben, die Küche aber stark verraucht sei. Von der Feuerwehr wurde der betroffene Bereich durch einen Trupp unter Atemschutz mit Löschgerät und Wärmebildkamera kontrolliert. Parallel hierzu wurde das Gebäude mit einem Drucklüfter belüftet. Im Esszimmer hatte der Brand bereits auf die nebenstehende Eckbank und den Fußboden übergegriffen. Drei Bewohner mussten vom Rettungsdienst versorgt und später zur Behandlung wegen Rauchgasinhalation in die Kreisklinik gebracht werden. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Pfullingen war mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Einsatzleiter war Kommandant Dietmar Rall.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel