Dies & das: Gewusst?

PETER ANDEL 10.02.2015

Nicht jeder Reutlinger ist mit der Geschichte der Stadt so vertraut wie Professor Eugen Wendler, dessen Fundus ja unerschöpflich ist. Deshalb hat das Stadtmarketing in seiner jüngsten Hochglanz-Ausgabe von "Reutlingen - Das Magazin" Wissenswertes unter dem Titel "Hätten Sie's gewusst?" abgedruckt. Zum Beispiel, dass die Burg Achalm zwischen 1030 und 1050 von den Grafen Egino und Rudolf errichtet wurde, aber die Linie der Achalmer gerade einmal zwei Generationen hielt. 1650 wurde die Burg abgerissen. Oder dass jenes Gebäude, das die städtische Kunst beherbergt, ab 1518 als Lagergebäude für landwirtschaftliche Produkte diente - das Spendhaus. Oder dass Helmut Andreas Paul (HAP) Grieshaber 1920 von Oberschwaben nach Reutlingen zog, um hier Handwerk und Kunst zusammenzufügen und so dem Holzschnitt eine prägende Richtung gab, der in eben jenem Spendhaus dominiert. Und noch etwas: Reutlingen ist neben Wien die weltweit einzige Großstadt, die zu einem Unesco-Biosphärengebiet gehört. Dieses Gebiet hat eine Gesamtfläche von 77 700 Hektar und erstreckt sich auf die Landkreise Reutlingen, Esslingen und Alb-Donau. Gewusst?