Region Dies & das: Geschenke II

DIETMAR CZAPALLA 02.12.2015
Weihnachten - das ist auch eine Zeit für Geschenke. Schenken ist eine Kunst, Beschenktwerden auch. Doch was schenke ich? Geschenkideen ändern sich im Laufe weniger Jahre, gravierend im Laufe der Jahrzehnte.

Weihnachten - das ist auch eine Zeit für Geschenke. Schenken ist eine Kunst, Beschenktwerden auch. Doch was schenke ich? Geschenkideen ändern sich im Laufe weniger Jahre, gravierend im Laufe der Jahrzehnte. Vor 50 Jahren waren die Möglichkeiten der Geschenkauswahl nicht vergleichbar mit denen von heute. Beim Blick in eine allmählich vergilbende Frauenzeitschrift des Jahres 1965 wird es deutlich. "Was dem oder der Liebsten zu Weihnachten schenken?", kann man da lesen. Empfehlungen von Gegenständen, über die man heutzutage nur noch schmunzeln kann. Eine automatische Agfa-Movex-S-Filmkamera ist ebenso darunter wie ein Grundig-TK-125-Tonbandgerät, eine Gas-Lötbox, der automatische Diaprojektor "Pradavit", die winzige Kleinbildkamera oder ein Cassetten-Tonbandgerät. Empfohlen wurden damals auch Stereo-Anlagen mit Radio und Plattenspieler. Artikel, wenn sie denn geschenkt wurden, denen man mittlerweile (fast) nur noch auf Flohmärkten begegnen kann. Dabei zählten sie doch in den 60er Jahren zu den heiß begehrten Geschenken unter dem Weihnachtsbaum. Für Mann und Frau gleichermaßen. Lang, lang ist's her.