Region Dies & das: Ans Christkind

DIETMAR CZAPALLA 28.11.2015
Das Christkind wohnt in Engelskirchen. Das wissen viele Kinder weltweit. Deshalb treffen jedes Jahr rund 150 000 Wunschzettel aus über 50 Ländern an das Christkind in Engelskirchen ein. Genauer gesagt, bei der eigens dafür von der Deutschen Post eingerichteten Christkind-Postfiliale.

Das Christkind wohnt in Engelskirchen. Das wissen viele Kinder weltweit. Deshalb treffen jedes Jahr rund 150 000 Wunschzettel aus über 50 Ländern an das Christkind in Engelskirchen ein. Genauer gesagt, bei der eigens dafür von der Deutschen Post eingerichteten Christkind-Postfiliale. Engelskirchen ist zur beliebtesten Christkind-Adresse Deutschlands geworden.

Mehr als 1,6 Millionen Wunschzettel sollen es in den vergangenen 30 Jahren gewesen sein. Und in diesem Jahr? Seit 13. November offiziell geöffnet, bekommt das Christkind schon wieder Kinderpost. Mit Wünschen querbeet: "Bitte zeig Dich doch mal", wünscht sich ein Junge, "eine Puppenstube", ein Mädchen. "Statt immer nur Kleinigkeiten", erbittet sich ein Siebenjähriger "diesmal ein Auto".

Eine verzwickte Sache ist das fürs Christkind aus Engelskirchen, das doch nur Briefe verschickt. Besonders schwer tun sich die zwölf Christkind-Helferinnen beim Erfüllen immaterieller Wünsche, wie "dass die Flüchtlinge nicht frieren und hungern müssen", "Frieden" oder "Gesundheit". Für den, der es nicht glaubt, hier ist die Anschrift: An das Christkind 5177 Engelskirchen. Klappt ganz bestimmt!