Metzingen Die ISO-Zertifizierung steht

Das nds Zertifizierungsteam mit Pia Bühler, Jochen Fischer und Andreas Pichowski.
Das nds Zertifizierungsteam mit Pia Bühler, Jochen Fischer und Andreas Pichowski. © Foto: Privat
Metzingen / swp 08.06.2018

Das Metzinger IT-Systemhaus nds Netzwerksysteme GmbH hat erfolgreich die Auditierung zur ISO 27001 Informationssicherheits- & Datenschutz-Zertifizierung abgelegt.

„Wir sind sehr stolz auf diese Zertifizierung und darauf zu den ersten Unternehmen in unserer Branche zu gehören“, kommentierte Geschäftsführer Jochen Fischer den erfolgreichen Abschluss des Auditierungspozesses. „Die ISO 27001 erstreckt sich auf das Zusammenwirken von Menschen, Prozessen und IT-Systemen. Und in der schnelllebigen IT-Welt professioneller Dienstleistungen und managed Services und auch im Hinblick auf die bevorstehende EU Datenschutzgrundverordnung hat erstklassiger Kundenservice für die nds allerhöchste Priorität“, so Jochen Fischer weiter.

Die internationale Norm ISO/IEC 27001:2013 legt die Anforderungen für Herstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung und Verbesserung eines dokumentierten Informations-Sicherheits-Managementsystems (ISMS) fest. Dabei werden auch individuelle Risiken innerhalb der gesamten Organisation berücksichtigt, um Datenschutz und Informationssicherheit ganzheitlich gewährleisten zu können. Informationen bilden die betriebliche Basis für eine Geschäftstätigkeit und sind somit als immaterielle Unternehmenswerte zu verstehen.

Die Norm spezifiziert branchenunabhängig Anforderungen für die Implementierung von geeigneten IT-Sicherheitsmechanismen, die an die individuellen Anforderungen der einzelnen Organisationen angepasst werden sollen. Die ISO/IEC 27001 wurde entwickelt, um die Auswahl geeigneter Sicherheitsmechanismen zum Schutz sämtlicher Informationswerte eines Unternehmens sicherzustellen.

„Mit dieser Zertifizierung beweisen wir unseren Kunden und Lieferanten, dass beim Schutz und Umgang ihrer Daten die allerhöchsten Sicherheitsmaßstäbe angelegt werden. Heutzutage ist es wichtig im kompletten IT Prozess die Risiken zu verstehen und Werte zu schützen. Dem Sicherheitsmanagement der nds wird damit die Bestnote verliehen“, sagt Fischer abschließend.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel