Polizei Der richtige Schutz vor Einbrechern

Reutlingen/Eningen / swp 10.07.2018

Keiner Urlaubszeit sehen Einbrecher entgegen, wenn auf dem Kalender die nächsten Schulferien angekündigt sind. Wo die Menschen fernab der Heimat Erholung suchen, bleiben leere Häuser und Wohnungen zurück. Einbrecher nutzen dies und schlagen deshalb nicht nur in der dunklen Jahreszeit, sondern gerne auch in den Ferien zu. Die Täter sind dabei immer auf schnelle Beute aus und setzen alles daran, nicht erwischt zu werden. Neben der Berücksichtigung verschiedener Verhaltenshinweise in der Urlaubsvorbereitung reichen meist schon wenige technische Veränderungen vorwiegend an Fenster und Türen aus, um den Ganoven das Leben richtig schwer zu machen.

Deshalb informiert das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Reutlingen jetzt in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg die Bürger darüber, wie sie sich am besten vor einem Einbruch schützen können.

Mit einem Info-Truck, in dem zahlreiche, technische Sicherungen ausgestellt sind, geht die Polizei vor Ort. Interessierte finden das Informationsfahrzeug unter anderem am Donnerstag, 12. Juli, von 11 bis 16 Uhr in Eningen am Rathausplatz 1.

Einbruchsspezialisten des Referates Prävention sind bei allen Terminen vor Ort und beantworten gerne alle Fragen rund um das Thema Sicherungstechnik, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Außerdem können auf Wunsch Beratungen direkt am Wohnhaus oder Firmenkomplex vereinbart werden, um ein exakt auf das jeweilige Gebäude zugeschnittenes Sicherheitspaket zu schnüren. Ein Besuch, der sich lohnt, finden die Experten von der Polizei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel