Im Landkreis Reutlingen gibt es weiterhin keinen bestätigten Fall von Corona – wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung am Montagnachmittag erklärte.

Die Entwicklung der Fallzahlen im Landkreis Reutlingen

● Es wurden insgesamt 64 Abstriche gemacht, davon 57 in begründeten Verdachtsfällen genommen
● Derzeit liegt aber kein laborbestätiger Fall im Landkreis vor.

Neu-Ulm

Coronavirus-Hotline eingerichtet

Bestehen keine Krankheitszeichen, Sie haben jedoch Sorge, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben so können Sie sich durchgängig von Montag bis Sonntag von 8 bis 16 Uhr unter der

►Telefonnummer 07121 480-4399

an das Gesundheitsamt des Landkreises Reutlingen wenden.

► Infos zu Risikogebieten findet ihr unter: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

►Auf www.kreis-reutlingen.de sind alle Informationen zum Coronavirus und Bürgertelefon aktuell verfügbar.

Elf Menschen aus dem Raum Balingen infiziert

Die Zollernalb ist der neue Coronavirus-Hotspot im Land: Jetzt sind bereits elf Menschen aus dem Raum Balingen infiziert. Alle gehörten der Reisegruppe an, die in Brixen (Südtirol) war.

Coronavirus Hechingen und Zollernalbkreis Auch DRK und Schützen im Kreis sagen Versammlungen ab

Hechingen