Während derzeit über eine zweite Welle diskutiert wird, in Brasilien und den USA die Zahlen der Corona-Infektionen immer rasanter steigen und es wieder vermehrt innerdeutsche Corona-Hotspots gibt, bleiben die Zahlen der Infektionen im Landkreis Reutlingen weitestgehend stabil.

Drei bestätigte Neuinfektionen im Reutlinger Landkreis innerhalb von 24 Stunden

Der Lenkungskreis Covid-19 des Landratamts Reutlingen vermeldet (Stand, 29. Juli, 15 Uhr) bisher 1586 laborbestätigte Fälle und 89 Todesfälle in der Region. 98,46 Prozent der mit Corona infizierten Personen ist demnach wieder genesen. Das entspricht in Zahlen 1474 Personen.
Bis zum Montag, 27. Juli, waren noch 1578 bestätigte Fälle gemeldet. Somit hat es innerhalb von 24 Stunden zwei Neuinfektionen im Landkreis gegeben. Dieser Anstieg erklärt auch den Anstieg der derzeitigen Inzidenz der vergangenen sieben Tag von 2,8 auf 4,5 pro 100 000 Einwohner. Der Inzidenz benennt die Anzahl der neu auftretenden Erkrankungen innerhalb der Bevölkerung während eines bestimmten Zeitraums.
Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit weiterhin insgesamt als hoch ein, für Risikogruppen als sehr hoch. Diese Einschätzung kann sich kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern. Nach wie vor sind Impfstoffe und antiviral wirksame Therapeutika nicht verfügbar.

Eine genauere Aufschlüsselung nach Gemeinden:

  • Bad Urach: 97 bestätigte Fälle – 87 genesene Personen
  • Dettingen: 76 bestätigte Fälle – 72 genesene Personen
  • Engstingen: 28 bestätigte Fälle – 28 genesene Personen
  • Eningen: 103 bestätigte Fälle – 88 genesene Personen
  • Gomadingen: 16 bestätigte Fälle – 16 genesene Personen
  • Grabenstetten: 6 bestätigte Fälle – 6 genesene Personen
  • Grafenberg: 11 bestätigte Fälle – 11 genesene Personen
  • Hayingen: 10 bestätigte Fälle – 10 genesene Personen
  • Hohenstein: 24 bestätigte Fälle – 22 genesene Personen
  • Hülben: 23 bestätigte Fälle – 23 genesene Personen
  • Lichtenstein: 117 bestätigte Fälle – 100 genesene Personen
  • Mehrstetten: 3 bestätigte Fälle – 3 genesene Personen
  • Metzingen: 127 bestätigte Fälle – 116 genesene Personen
  • Münsingen: 113 bestätigte Fälle –107
  • Pfronstetten: 5 bestätigte Fälle – 5 genesene Personen
  • Pfullingen: 70 bestätigte Fälle – 63 genesene Personen
  • Pliezhausen: 53 bestätigte Fälle – 52 genesene Personen
  • Reutlingen: 490 bestätigte Fälle – 461 genesene Personen
  • Riederich: 16 bestätigte Fälle – 14 genesene Personen
  • Römerstein: 17 bestätigte Fälle – 17 genesene Personen
  • Sonnenbühl: 35 bestätigte Fälle – 34 genesene Personen
  • St. Johann: 19 bestätigte Fälle – 19 genesene Personen
  • Trochtelfingen: 80 bestätigte Fälle – 76 genesene Personen
  • Walddorfhäslach: 15 bestätigte Fälle – 15 genesene Personen
  • Wannweil: 19 bestätigte Fälle – 18 genesene Personen
  • Zwiefalten: 13 bestätigte Fälle – 11 genesene Personen