Reutlingen Brot für die Welt: Über 20 000 Euro bei Sammlung

JSN 31.12.2013

Die an Heiligabend und Weihnachten in den Gottesdiensten der evangelischen Gesamtkirchengemeinde gesammelten Spenden zugunsten der Aktion "Brot für die Welt" erbrachten in diesem Jahr rund 20 000 Euro, heißt es in einer Mitteilung.

Wie das Geschäftsführende Pfarramt der Gesamtkirchengemeinde mitteilt, wurde damit das Ergebnis von 2012 nicht ganz erreicht. Vor einem Jahr kamen 21 250 Euro zusammen. "Brot für die Welt" sammelt in diesem Winter zum 55. Mal, diesmal unter dem Motto "Land zum Leben" zugunsten von Kleinbauernfamilien.

In der Marienkirche wurde in fünf sehr gut besuchten Gottesdiensten der höchste Gesamtbetrag eingesammelt, nämlich 9350 Euro. In der kleinsten Gemeinde innerhalb der Gesamtkirchengemeinde, der Katharinenkirche, kamen 1040 Euro in die Opferkästen, rund 200 Euro mehr als 2011, aber 80 Euro weniger als 2012. Bei den Gottesdiensten in der Kreuzkirche wurde mit 3660 Euro der Vorjahresrekord leicht übertroffen.

Außer über den Klingelbeutel werden Spenden an "Brot für die Welt" auch direkt per Überweisung gegeben - entweder über das Konto der örtlichen Kirchengemeinde, die den Betrag ohne Abzüge weiterleitet, oder über das zentrale Spendenkonto 500 500 500 bei der Bank für Kirche und Diakonie (BLZ 10061006).