Reutlingen Bonhoeffers Brautbriefe

Reutlingen / SWP 31.03.2015

Die evangelische Kreuzkirchengemeinde lädt anlässlich der 70. Wiederkehr der Ermordung Dietrich Bonhoeffers im KZ Flossenbürg zu einem ökumenischen Nachmittag ins Gemeindezentrum Kreuzkirche (Paul-Pfizer-Straße 9) ein. Pfarrer i. R. Gottfried Dufft und seine Ehefrau Valeska werden am Donnerstag, 2. April, aus den Brautbriefen lesen, die zwischen Bonhoeffer und Maria von Wedemeyer hin- und hergingen. Über die räumliche Trennung hinweg, trotz strenger Briefzensur im Gefängnis, trotz des Unterschiedes hinsichtlich Alter und Herkunft spricht aus diesen Briefen eine Liebe von großer Intensität und verwandelnder Kraft, durch die das Paar über sich hinauswuchs. Der Nachmittag unter der Leitung von Pfarrerin Gilch-Messerer beginnt mit Kaffee und Kuchen um 14.30 Uhr, die Lesung beginnt um 15.15 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel