Pliezhausen Blutspender gesucht

Pliezhausen / SWP 20.07.2015

Blutspender machen den Patienten in den Krankenhäusern das wertvollste Geschenk, das ein Mensch geben kann. Ob Krebspatient, Unfallopfer oder Herztransplantation - ohne diese Spenden wäre eine Therapie oder die Operation nicht möglich. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher um eine Blutspende am Freitag, 31. Juli, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Gemeindehalle in Pliezhausen. Wer Blut spenden will, sollte seinen Personalausweis mitbringen. Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist dabei mehr als eine gute Tat, es handelt sich um etwas, das die Menschen in der Region miteinander verbindet. Unter dem Motto "Was uns verbindet - Blutspenden in unserer Region" macht der DRK-Blutspendedienst unter www.blutspenden-verbindet.de diese Verbundenheit zwischen Spendern, Empfängern und der Region sichtbar. Da statistisch gesehen etwa 80 Prozent aller Bundesbürger mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende angewiesen sind, gibt es viele Geschichten zu lesen und viele Menschen zu sehen.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.