Reutlingen Blog: Kein Kandidat hat die absolute Mehrheit bei Reutlinger OB-Wahl

Lagen fast gleichauf: Dr. Christian Schneider und Thomas Keck.
Lagen fast gleichauf: Dr. Christian Schneider und Thomas Keck. © Foto: Thomas Kiehl
Reutlingen / swp / gio 04.02.2019

Alle Informationen rund um die heutige OB-Wahl in Reutlingen gibt es hier - in unserem Liveblog:

>>> Hier geht´s zu den Wahlergebnissen OB-Wahl 2019 (Stadt Reutlingen)

Der Wahlkrimi geht in die zweite Runde: Am Sonntag, 24. Februar, dürfen die Reutlinger nochmal wählen. Dann entscheidet die einfache Mehrheit über den Ausgang der Wahl. Im Anschluss an den ersten Wahlgang war die Stimmung bei der SPD-Wahlparty wohl am ausgelassensten. Aber auch die Freien Demokraten und die CDU haben noch lange nicht aufgegeben, was mehrfach betont wurde.

+++ 20:35 Uhr +++

Cindy Holmberg will keine klare Empfehlung aussprechen, welchem Kandidaten ihre Wähler im zweiten Wahlgang am 24. Februar die Stimme geben sollen. Sie sagt aber: „Am ehesten sehe ich mich mit dem Kandidaten auf einer Linie, der sozialen Wohnungsbau voran bringen will.“

+++ 20:30 Uhr +++

CDU-Kandidat Dr. Christian Schneider und CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gabriele Gaiser besuchen die Wahlparty von Cindy Holmberg und bedankten sich für den fairen Wahlkampf. Die Grünen feiern im Café Vis-à-Vis - die CDU gegenüber im Café Sommer.

Dr. Christian Schneider und Gabriele Gaiser besuchen die Wahlparty der Grünen.
Dr. Christian Schneider und Gabriele Gaiser besuchen die Wahlparty der Grünen. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 20:10 Uhr +++

Gute Stimmung im Rebstöckle bei der SPD. Thomas Keck freut sich über das Ergebnis: „Morgen analysieren wir die Bezirke genauer. Und dann werden wir sehen, wie genau abgestimmt wurde.“

Gute Stimmung bei der SPD im Rebstöckle.
Gute Stimmung bei der SPD im Rebstöckle. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 19:55 Uhr +++

„Ich bin zufrieden, dass Kalbfell besser ist als Holmberg und dass wir erst mal die CDU verhindert haben“, so FDP-Stadtrat Hagen Kluck

+++ 19:41 Uhr +++

Applaus im Joli als Kandidat Dr. Carl-Gustav Kalbfell (19,9 %) einmarschiert.

+++ 19:25 Uhr +++

„Mich überrascht, dass es so knapp ausging“, sagt Gemeinderat Karsten Amann, der 2018 von der CDU-Fraktion zu den Grünen und Unabhängigen gewechselt hatte. Zum Ergebnis der Grünen sagt er: „Es ist im Rahmen der Möglichkeiten in Reutlingen.“ Amann wurde mehrfach als potentieller Kandidat gehandelt, er wurde auch 620 Mal unter „Sonstige“ eingetragen. Ob er im zweiten Wahlgang antritt? Dazu will er noch nichts sagen.

Gemeinderat Karsten Amann war vom Ergebnis überrascht.
Gemeinderat Karsten Amann war vom Ergebnis überrascht. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 19:22 Uhr +++

Kandidat Andreas Zimmermann tritt beim zweiten Wahlgang nochmal an. „Das Ergebnis ist okay. Ein bisschen mehr wäre schon drin gewesen aber es ist okay“, sagt er.

Kandidat Andreas Zimmermann tritt beim zweiten Wahlgang nochmal an.
Kandidat Andreas Zimmermann tritt beim zweiten Wahlgang nochmal an. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 19:12 Uhr +++

„Ich bin hoch zufrieden damit, nur zehn Prozent Unterschied zu den Favoriten zu haben. Bei den Themen, die ich für wichtig halte, ist definitiv noch Luft nach oben“, erklärt Dr. Carl-Gustav Kalbfell kurz nachdem das vorläufige Ergebnis feststeht.

+++ 19:10 Uhr +++

Kandidatin Cindy Holmberg tritt zum zweiten Wahlgang nicht mehr an. „Es ist trotzdem ein gutes Ergebnis im konservativen Reutlingen“, so Holmberg.

+++ 19:05 Uhr +++

Kein Kandidat hat die absolute Mehrheit. Thomas Keck liegt mit 29,6 Prozent ganz knapp vor. Dr. Christian Schneider 29,5 Prozent.

+++ 19:04 Uhr +++

Ergebnis nach 87 von 87 Wahlbezirken:

Thomas Keck: 29,6 Prozent
Dr. Schneider: 29,5 Prozent
Dr. Kalbfell: 19,9 Prozent
Cindy Homberg: 16,3 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,7 Prozent

Vorläufiges Ergebnis.
Vorläufiges Ergebnis. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 18:54 Uhr +++

Zwischenergebnis nach 85 von 87 Wahlbezirken:

Thomas Keck: 29,8 Prozent
Dr. Schneider: 29,6 ProzentDr. Kalbfell: 19,9 Prozent
Cindy Homberg: 16,1 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,7 Prozent

+++ 18:47 Uhr +++

Zwischenergebnis nach 80 von 87 Wahlbezirken:

Thomas Keck: 29,9 Prozent
Dr. Schneider: 29,5 Prozent
Dr. Kalbfell: 20,1 Prozent
Cindy Homberg: 15,9 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,6 Prozent

Spannung in der SPD-Ecke: Thomas Keck ist knapp vorne.
Spannung in der SPD-Ecke: Thomas Keck ist knapp vorne. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 18:41 Uhr +++

Zwischenergebnis nach 77 von 87 Wahlbezirken:

Thomas Keck: 30,1 Prozent

Dr. Schneider: 29,5 Prozent
Dr. Kalbfell: 19,9 Prozent
Cindy Homberg: 15,9 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,7 Prozent

+++ 18:39 Uhr +++

„Was man sich erhofft hat? Das kann man nicht sagen bei fünf Kandidaten. Aber natürlich ist das ein spannender Zweikampf“, sagt Kandidat Dr. Christian Schneider, als klar wird, dass er mit Keck Kopf an Kopf liegt.

+++ 18:37 Uhr +++

„Natürlich ist man zufrieden, wenn man vorne liegt. Aber die Wahlbeteiligung von rund 37 Prozent ist etwas, womit man nicht zufrieden sein kann“, erklärt Kandidat Thomas Keck.

+++ 18:34 Uhr +++

Zwischenergebnis nach 56 von 87 Wahlbezirken:

Thomas Keck: 30,5 Prozent
Dr. Schneider: 29,6 Prozent
Dr. Kalbfell: 20,2 Prozent
Cindy Homberg: 15,4 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,6 Prozent

+++ 18:25 Uhr +++

Das erste Zwischenergebnis ist da. 26 von 87 Wahlbezirken sind ausgezählt:

Thomas Keck: 30,2 Prozent
Dr. Schneider: 29,7 Prozent
Dr. Kalbfell: 20,5 Prozent
Cindy Homberg: 15,7 Prozent
Andreas Zimmermann: 2,4 Prozent

+++ 18:20 Uhr +++

Amtsinhaberin Barbara Bosch ist auch da. „Ich selbst habe heute Mittag gewählt“, erklärt die Oberbürgermeisterin.

Amtsinhaberin Barbara Bosch.
Amtsinhaberin Barbara Bosch. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 18:10 Uhr +++

Das Warten auf die Wahlergebnisse hat begonnen.

+++18:09 Uhr +++

Kandidat Thomas Keck hat heute morgen noch beim Schlachtfest vom Förderverein Zehntscheuer in Betzingen Schnaps verkauft. Das macht der Vorsitzende traditionell, erzählt Keck.

+++ 18:06 Uhr +++

Kandidat Dr. Christian Schneider mit Familie ist da.

Dr. Christian Schneider mit Familie ist da.
Dr. Christian Schneider mit Familie ist da. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 18:04 Uhr +++

Kandidatin Cindy Holmberg ist da.

Kandidatin Cindy Holmberg ist da.
Kandidatin Cindy Holmberg ist da. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 18:00 Uhr +++

Kandidat Andreas Zimmermann ist da.

Kandidat Andreas Zimmermann ist da.
Kandidat Andreas Zimmermann ist da. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 17:56 Uhr +++

Es wird voller, erste Gemeinderäte trudeln ein. Auch der SPD-Landtagsabgeordnete Ramazan Selcuk ist da.

+++ 17:51 Uhr +++

Kandidat Thomas Keck ist da. Er hatte gestern Geburtstag und ist 56 Jahr alt geworden.

Kandidat Thomas Keck ist da.
Kandidat Thomas Keck ist da. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 17:50 Uhr +++

Die ersten Ergebnisse werden gegen 18:30 Uhr erwartet

+++ 17:45 Uhr +++

Im Rathausforum ist noch nicht viel los. Nach und nach trudeln die ersten Unterstützer und Stadtangestellte ein.

Im Reutlinger Rathaus ist noch nicht viel los.
Im Reutlinger Rathaus ist noch nicht viel los. © Foto: Kathrin Kammerer

+++ 17:00 Uhr +++

Die Wahlbeteiligung liegt bei 28,1 Prozent. In der Prozentzahl sind die Briefwählerinnen und Briefwähler nicht berücksichtigt.

+++ 15:00 Uhr +++

Die Wahlbeteiligung liegt bei 20,7 Prozent. In der Prozentzahl sind die Briefwählerinnen und Briefwähler nicht berücksichtigt.

+++ 13:30 Uhr +++
Das Wahllokal mit Wahlhelfern in der Laura-Schradin-Schule.
Das Wahllokal mit Wahlhelfern in der Laura-Schradin-Schule. © Foto: Giovanni De Nitto

+++ 12:00 Uhr +++

Die Wahlbeteiligung liegt bei 9,0 Prozent. In der Prozentzahl sind die Briefwählerinnen und Briefwähler nicht berücksichtigt.

Die Wahllokale haben geöffnet!
Die Wahllokale haben geöffnet! © Foto: Giovanni De Nitto

+++ 8:00 Uhr +++

Die Wahllokale haben jetzt geöffnet! Wahlberechtige Reutlinger können bis 18 Uhr ihre Stimme für einen der Kandidaten abgeben.

+++ 03.02.2019 +++

Tag der Oberbürgermeisterwahl der Stadt Reutlingen

Am heutigen Wahlsonntag, 3. Februar, werden wir ab 18 Uhr mit einem Liveticker über die aktuellen Geschehnisse der Oberbürgermeister-Wahl berichten und sind natürlich live dabei, wenn im Rathaus das Ergebnis verkündet wird. Sollte keiner der fünf Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen, findet am 24. Februar ein zweiter Wahlgang statt, bei dem die einfache Mehrheit reicht. Wahlberechtigt sind circa 88 000 Personen.

+++ 02.02.2019 +++

850 Wahlhelfer sind im Einsatz, um die spannendste Wahl seit Jahrzehnten in der Achalmstadt zu schultern und alles in die richtigen Bahnen zu lenken.

+++ 01.02.2019 +++

Auf eine hohe Wahlbeteiligung deutet bereits jetzt der Stand der Briefwahl hin. Um die Mittagszeit hatten bereits 8505 Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben.

+++ 30.01.2019 +++

Wir haben allen fünf Kandidaten nochmals kurz und knackig auf den Zahn gefühlt:

+++ 28.01.2019 +++

Allgemeine Informationen zur Wahl

Informationen zur Beantragung von Briefwahl, Wahl am Wahlsonntag im Wahllokal

Möglichkeit der Briefwahl

Briefwahlanträge können für die Oberbürgermeisterwahl am 3. Februar 2019 noch bis Freitag, 1. Februar 2019, 18 Uhr gestellt werden. Im Falle einer Erkrankung, die nachweislich den Besuch eines Wahllokals verhindert, ist dies auch noch am Wahltag bis 15 Uhr möglich. Die Online-Funktion auf der städtischen Homepage steht noch bis Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:00 Uhr zur Verfügung.

Wahltag

Am Wahltag selbst werden etwa 850 ehrenamtliche Helfer im Einsatz sein. Die Wahllokale sind am Sonntag, 3. Februar 2019 von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Das Gebiet der Stadt Reutlingen ist in 70 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt. Zur Ermittlung und Feststellung des Briefwahlergebnisses wurden 17 Briefwahlvorstände gebildet.

Wahlhandlung

Jeder Wähler erhält beim Betreten des Wahlraums einen Stimmzettel ausgehändigt. Jeder Wähler hat eine Stimme. Nach Kennzeichnung des Stimmzettels in der Wahlkabine wird der Stimmzettel mit der bedruckten Seite nach innen gefaltet. Der Stimmzettel ist anschließend in die Wahlurne einzuwerfen. Bei der Oberbürgermeisterwahl wird kein Stimmzettelumschlag verwendet.

Ergebnisermittlung

Unmittelbar nach Ablauf der Wahlzeit um 18:00 Uhr werden die Ergebnisse ermittelt.

Veröffentlichung des Wahlergebnisses

Die eingehenden Wahlergebnisse werden jeweils zeitaktuell an einer Leinwand in der Eingangshalle des Rathauses sowie natürlich auch auf der städtischen Homepage präsentiert. Gerne kann man sich auch mittels der App „VoteManager" über den aktuellen Stand der Wahlergebnisse der Stadt Reutlingen informieren.

+++ 23.01.2019 +++

Bewerbervorstellung in der Stadthalle

Am Mittwoch, den 23. Januar 2019 findet die Bewerbervorstellung zur Wahl der Oberbürgermeisterin/ des Oberbürgermeisters der Stadt Reutlingen statt.

+++ 19.01.2019 +++

OB-Wahlkampf am Samstagmorgen auf dem Reutlinger Marktplatz.
OB-Wahlkampf am Samstagmorgen auf dem Reutlinger Marktplatz. © Foto: Giovanni De Nitto

+++ 08.01.2019 +++

Öffentliche Sitzungen des Gemeindewahlausschusses. Vorsitz übernimmt Frau Oberbürgermeisterin Barbara Bosch. Die Sitzungstermine des Gemeindewahlausschusses sind:

1. Sitzung: 14.01.19, 16:30 Uhr
2. Sitzung: 04.02.19, 18:30 Uhr

+++ 07.01.2019 +++

Die Frist der Einreichung von Bewerbungen endet um 18 Uhr.

+++ 03.01.2019 +++

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wahlscheine können mündlich, schriftlich oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung bei der Stadt Reutlingen beantragt werden.

>>> Hier gibt´s mehr Infos

+++ 28.11.2018 +++

Kandidat Ulli Bauer zieht wieder zurück.

+++ 16.11.2018 +++

Die freiwerdende Stelle der Oberbürgermeisterin / des Oberbürgermeisters wurde ausgeschrieben. Die Frist für die Einreichung von Bewerbungen beginnt am Samstag, 17. November 2018 endet am Montag, den 7. Januar 2019, 18 Uhr.

Alle Artikel der SÜDWEST PRESSE über die Reutlinger OB-Wahl 2019 findet ihr hier >>>

Weitere Informationen der Stadt Reutlingen zur OB-Wahl 2019  findet ihr hier  >>>

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel