Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag auf der B 27 erlitten. Die 35-Jährige befuhr mit einem 3er BMW gegen 12.45 Uhr die Bundesstraße in Richtung Stuttgart.

6000 Euro Schaden und ein unauffindbarer mutmaßlicher Falschfahrer

Auf Höhe von Gniebel kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelleitplanke. Die Fahrerin gab an, einem Falschfahrer ausgewichen zu sein. Sie wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Polizei bittet um Mithilfe durch Zeugen

Da über den Falschfahrer bislang keinerlei Hinweise vorliegen, es gingen zum fraglichen Zeitpunkt keine Notrufe ein, werden mögliche Zeugen gebeten, sich unter Telefon 07121/942-3333 beim Polizeirevier Reutlingen zu melden.