Die seit Sonntag aus Esslingen vermisste 14-jährige Jugendliche wurde am Dienstagnachmittag im Bereich der Neckartal-Brücke an der A 81 bei Eyach tot aufgefunden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit an. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nach derzeitigen Ermittlungsstand nicht vor.

Groß angelegte Fahndung mit Hundestaffel und Wasserschutzpolizei

Die Polizei hatte seit Sonntag bach nach der 14 Jahre alten Elena M. aus Esslingen gefahndet. Die Vermisste hatte am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr das elterliche Haus verlassen und sich letztmalig über einen Messengerdienst am Abend bei Angehörigen und Freunden gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt dürfte sie sich bisherigen Erkenntnissen nach auf der Neckarinsel in Tübingen aufgehalten haben und in Richtung Eyach bewegt haben. Die Überprüfung bekannter Hinwendungsorte sowie umfangreiche Suchmaßnahmen mit zahlreichen Einsatzkräften der Polizeipräsidien Reutlingen, Pforzheim, des Präsidiums Einsatz, der Wasserschutzpolizei und der Polizeihubschrauberstaffel auch im Bereich der Neckartal-Brücke verliefen bis heute Mittag ohne Erfolg.