Einsatz Bergwacht rettet 18-Jährigen

Talheim/Pfullingen/Bad Urach / swp 16.07.2018


Neun Mitglieder der Bergwacht Pfullingen und fünf Bergretter aus Bad Urach wurden, unterstützt von der Feuerwehr Mössingen, am frühen Freitagmorgen zu einem Einsatz gerufen, um einen jungen Mann zu bergen.

Der 18-Jährige, der sich mit Freunden bei einem Zeltlager einer Schulklasse auf dem Segelflugplatz aufgehalten hatte, war gegen 1 Uhr nachts offenbar unbemerkt von den anderen Anwesenden zu nah an den Abgrund geraten, worauf sich ein Stück der Kante löste.

Daraufhin stürzte er zirka 30 Meter über einen nahezu senkrechten, schrofigen Absatz und anschließend etwa weitere 50 Meter durch steiles Waldgelände ab, bevor er an einem Baum zu liegen kam. Nachdem die Hilferufe des jungen Mannes gegen 4.20 Uhr gehört worden waren, alarmierten die anwesenden Lehrer über den Euronotruf 112 die Bergwacht.

Die Bergretter übernahmen zusammen mit dem Notarzt die Erstversorgung des ansprechbaren Patienten. Danach transportierten die Bergretter den Verletzten in der Gebirgstrage unter Seilsicherung nach unten ab und übergaben ihn an die Mitarbeiter des Rettungsdienstes, der ihn in eine Klinik brachte. Auch drei Teilnehmer des Zeltlagers, die ihm zu Hilfe gekommen und zu ihm vorgedrungen waren, wurden von den Bergrettern in Sicherheit gebracht. swp

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel