Reutlingen Beginn Freilegung der möglichen Fliegerbombe

Reutlingen / 05. August 2018, 07:09 Uhr

Spezialisten der Firma Geomer haben begonnen den metallenen Gegenstand in der Karlstraße / Ecke Bismarckstraße, der in rund vier Metern Tiefe liegt, freizulegen. Schicht für Schicht wird jetzt das Erdreich abgetragen. Erst nach Freilegung kann man mit Gewissheit sagen, ob es sich um einen Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg handelt oder nicht.