Reutlingen Baum/Göhler und Kuhnert siegen

Reutlingen / DIETMAR CZAPALLA 04.07.2016
Beim 24. Altstadtlauf der IGL Reutlingen rannten am Samstag in fünf Läufen insgesamt 1028 Sportler aus drei Generationen erfolgreich über die Ziellinie.

Zu den vorab angemeldeten 903 Läuferinnen und Läufern kamen trotz des EM-Fußball-Hits Deutschland gegen Italien noch Nachmeldungen hinzu, sodass die Interessengemeinschaft Laufen (IGL) Reutlingen am Ende des Tages 1028 Finisher verbuchen konnte. Beim Hitzelauf des Vorjahres waren es 831 gewesen.

Mit dem Start des Bambinilaufs über 700 Meter in der Kanzleistraße, begann das Sportspektakel um 17.45 Uhr. 170 Kinder flitzten ohne Zeitwertung auf dem Marktplatz ins Ziel und erhielten allesamt eine Medaille. Auf der kleinen Altstadtrunde von 1,5 Kilometer mit dem Schülerlauf D der Jahrgänge 2008/2009 überquerte Emil Schmidt (LG Steinlach) schon 5:51 Minuten nach dem Startschuss als Erster von 92 erfolgreichen Jungs den Zielstrich. Schnellstes der 79 Mädchen und überraschend auch schneller als alle Jungs war Marlene Grünwald (LG Steinlach) mit der Laufzeit von 5:49 Minuten.

Über die selbe Distanz ging der Schülerlauf C der Jahrgänge 2006/2007. Unter 79 Jungs war Till Scharmentke mit 5:25 Minuten Schnellster. Bei 53 Mädchen durfte sich Celine Kubowski (LG Steinlach) mit der Siegerzeit von 5:38 Minuten feiern lassen.

Der Schülerlauf A/B der Jahrgänge 2001/2002 und 2003/2004 führte über die volle, zirka 2,5 Kilometer lange Runde kreuz und quer durch die Innenstadt und sah insgesamt 55 erfolgreiche Teilnehmer. Als Erster der Schüler A stürmte Benjamin Holzer (LG Steinlach) 8:49 Minuten nach dem Startschuss ins Ziel, als Sieger der Schüler B stand Benjamin Diehl (LG Dettingen/Erms) in 9:08 Minuten auf dem Siegertreppchen. Bei den Schülerinnen A hatte Juliane Ruf in 9:34 Minuten die Nase vorn, bei den Schülerinnen B war es Maren Bachmann (LG Filder), die für ihren Sieg nur 9:31 Minuten benötigte.

Höhepunkt des Events war dann um 19 Uhr der circa zehn Kilometer lange Hauptlauf über vier Runden. Wetter-Tief ,,Pamela“, das noch in der Nacht zuvor für reichlich Regen gesorgt hatte, hielt sich vornehm zurück, und so säumten geschätzte 2000 Zuschauer die Strecke und feuerten die Läufer an.

Aus der ersten der vier Runden kam das im Vorfeld zum engsten Favoritenkreis gezählte Duo Lorenz Baum und Timo Göhler (beide LAV Stadtwerke Tübingen) mit 50 Meter Vorsprung vor Max Dapp (SV Ohmenhausen) zurück. Brutal schnell angegangen, hielten der Degerschlachter Baum – als Sieger der letzten zwei Jahre – und der in den USA studierende Mehrstetter Göhler auch in den folgenden drei Runden das Tempo enorm hoch, setzten sich von ihren Verfolgern zunehmend weiter ab und lieferten sich einen spannenden Zweikampf bis hin zum Ziel.

Nachdem sie diesen, Hand in Hand laufend, 32:14 Minuten nach dem Startschuss überquert hatten, bilanzierte Göhler: ,,Eine Runde lang habe ich vergeblich versucht weg zu laufen, dann eine Runde er. In der letzten Runde haben wir uns dann auf einen gemeinsamen Sieg geeinigt“.

Triathlet Max Dapp (SV Ohmenhausen) finishte als Dritter in 33:30, Youngster Luca Hauser vertrat den TSV Glems als Vierter in 34:53, Florian Neu (LV Pliezhausen) wurde Sechster in 35:30 und Bernd Vöhringer (TSV Kusterdingen) Neunter in 35:52 Minuten. 100 Läuferinnen und 381 Läufer – in der Summe 59 mehr als im Vorjahr – wurden im Ziel registriert.

Bei den Frauen gelang es Stefanie Kuhnert (VfL Pfullingen) ihren dritten Reutlinger Altstadtlauf-Sieg in Folge einzufahren. Die 27-Jährige übernahm vom Start weg die Führung und lief mit der Zeit von 36:37 Minuten als Zwölfte der Gesamtwertung einem gänzlich ungefährdeten Sieg entgegen. Im Zielraum bilanzierte die amtierende Triathlon-Weltmeisterin auf der Halbdistanz bei den Amateuren: „Das war ein toller Lauf, super. Für mich war das heute eine schnelle Trainingseinheit vor meinem ersten Ironman, am 24. Juli in Zürich.

Mit großem Abstand folgte Silke Holzmann (SV Ohmenhausen), die bei ihrer 15. Teilnahme mit der Zeit von 39:49 Minuten zum wiederholten Mal schnellste Reutlingerin war. Die Dettinger Ultralauf-Spezialistin Pamela Veith (TSV Kusterdingen) lief in 41:55 Minuten auf Platz drei, vor Catrin Götz (PT Reutlingen), die 42:13 Minuten benötigte. Susanne Elsäßer (IGL Reutlingen) schaffte es in 43:56 Minuten als Siebte ebenfalls unter die Top Ten.

Altstadtlauf – die wichtigsten Ergebnisse

Hauptlauf, Männer, 10 Kilometer:

1. Lorenz Baum und Timo Göhler (beide LAV Stadtwerke Tübingen) zeitgleich 32:14, 3. Max Dapp (SV Ohmenhausen) 33:30, 4. Luca Hauser (TSV Glems) 34:53, 5. Wolfgang Gauß 35:10 Minuten.

Hauptlauf, Frauen, 10 Kilometer:

1. Stefanie Kuhnert (VfL Pfullingen) 36:37, 2. Silke Holzmann (SV Ohmenhausen) 39:49, 3. Pamela Veith (TSV Kusterdingen) 41:55, 4. Catrin Götz (PT Reutlingen) 42:13, 5. Anna-Lena Queisser 42:31 Minuten.

Schülerlauf A männlich, 2,5 Kilometer: 1. Benjamin Holzer (LG Steinlach) 8:49, 2. Matthias Behr (Team JGR&Kepi) 9:02, 3. Malte Keller (Team Spürnase) 9:42 Minuten.

Schülerlauf A weiblich, 2,5 Kilometer: 1. Juliane Ruf 9:34, 2. Lea Hengstler (VfL Pfullingen) 10:03, 3. Ariana Davrpanak 11:00 Minuten.

Schülerlauf B männlich, 2,5 Kilometer: 1. Benjamin Diehl (LG Dettingen/Erms) 9:08, 2. Laurin Schmelz (TSV Trochtelfingen) 9:14, 3. Christoph Zizer (LG Steinlach) 9:27 Minuten.

Schülerlauf B weiblich, 2,5 Kilometer: 1. Maren Bachmann (LG Filder) 9:31, 2. Emely Schmelz (TSV Trochtelfingen) 10:18, 3. Denise Breusch 10:27 Minuten.

Schülerlauf C, männlich, 1,5 Kilometer: 1. Till Scharmentke 5:25, 2. Lysander Poksiva (Eduard-Spranger GMS) 5:26, 3. Erik Forstmann (LAV Stadtwerke Tübingen) 5:31 Minuten.

Schülerlauf C, weiblich, 1,5 Kilometer: 1. Celine Kubowski (LG Steinlach) 5:38, 2. Elfie Forstmann (LAV Stadtwerke Tübingen) 5:49, 3. Emilia Junger (Freie Evangelische Schule) 5:58 Minuten.

Schülerlauf D, männlich, 1,5 Kilometer: 1. Emil Schmidt (LG Steinlach) 5:51, 2. Jonas Richter (Freie Evangelische Schule) 5:59, 3. Aleksander Vesic (Eduard-Spranger GMS) 6:12 Minuten.

Schülerlauf D, weiblich, 1,5 Kilometer: 1. Marlene Grünwald (LG Steinlach) 5:49, 2. Natalie Sealey 6:19, 3. Annika Wagner (LG Steinlach) 6:53 Minuten.

Mannschaftswertung, Hauptlauf: 1. SV Ohmenhausen 1:51:05, 2. LG Eningen-Reutlingen 2:05:34, 3. Freie Evangelische Schule) 2:05:42 Stunden.

Firmenwertung, Hauptlauf: 1. Tübinger Laufladen 1:40:06, 2. Schubert&Riepel 1:46:54, 3. Easy-sports 1:55:14 Stunden.

Stadtmeisterschaft, männlich: 1. Max Dapp (SV Ohmenhausen) 33:30 Minuten.

Stadtmeisterschaft, weiblich: 1. Silke Holzmann (SV Ohmenhausen) 39:49 Minuten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel