Ein Stuttgarter Wahrzeichen zieht um: Der Mercedes-Stern vom Bahnhofsturm wird ab Ende März vorübergehend vor dem Mercedes-Benz-Museum in Bad Cannstatt zu sehen sein. „Der Mercedes-Stern auf dem Bahnhofsturm gehört seit fast siebzig Jahren zu Stuttgart wie der Fernsehturm. Wir freuen uns, dass dieses Wahrzeichen auch nach der Modernisierung des Bonatzbaus erhalten bleibt“, sagt Nikolaus Hebding, Leiter des Bahnhofsmanagements.

Rückkehr zum neuen Stuttgarter Hauptbahnhof

2025 kehre der Stern mit seinem Durchmesser von fünf Metern zum neuen Stuttgarter Hauptbahnhof zurück - auf den dann sanierten Turm, teilte die Deutsche Bahn am Freitag, den 12.03.21, mit. Der Bonatzbau - das historische Empfangsgebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs - erhalte in den kommenden Jahren ein stabilisierendes Tragwerk und zwei neue Ebenen. Das Äußere des denkmalgeschützten Bauwerks bleibe jedoch erhalten.

Der neue Bonatzbau

Der Bonatzbau, das historische Empfangsgebäude des Stuttgarter Hauptbahnhofs, wird im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm in den nächsten Jahren vollständig modernisiert. Dazu gehört auch der Turm als eines der Wahrzeichen Stuttgarts. Der künftig rundum ebenerdige Eingang ins Gebäude ermöglicht den einfachen Zugang zu den Gleisen der neuen Bahnsteighalle.

Komplette Neuordnung des Bahnknotens

Im Zuge des milliardenschweren Bahnprojekts Stuttgart 21 wird nicht nur der Hauptbahnhof der Landeshauptstadt umgebaut. Vielmehr geht es um die komplette Neuordnung des Bahnknotens - mit dem Bau neuer Bahnhöfe, Schienenwege, Tunnel und Brücken.