Pfullingen Auf dem Testparcours herrscht Hochbetrieb

Jugendstil an den Wänden und moderne, flotte Bikes im Saal: Riesenandrang beim Fahrradflohmarkt. Foto: Jürgen Herdin
Jugendstil an den Wänden und moderne, flotte Bikes im Saal: Riesenandrang beim Fahrradflohmarkt. Foto: Jürgen Herdin
JÜRGEN HERDIN 05.03.2012
Schon vor 9 Uhr standen Menschenmengen Schlange vor den Pfullinger Hallen: 600 Fahrräder standen an zur Vermittlung durch den Mountain-Bike-Club (MTB). Zu Testfahrten lockte zudem bestes Wetter.

Sogar Elektro-Bikes der ersten Generation standen zur Auswahl - verkauft wurde allerdings keines, denn die Akku-Technik hat sich deutlich verbessert, die Batterien aus Pionierzeiten waren nicht nur recht schwer, sondern gaben doch recht früh schon ihre Kapazität auf.

Dafür, so Stefanie Heinlin vom Mountain-Bike-Club Pfullingen, "gab es eine große Auswahl an Fahrrädern, vor allem Bikes für Kinder - und Mountainbikes waren erneut besonders gefragt." Rund 40 Helfer des MTB bewältigten den riesigen Andrang, gaben Tipps zur Technik und zur altersgerechten Größe der diversen Zweiräder.

Angenommen wurden zuvor alle Fahrräder und Kinder-Räder, die technisch in Ordnung waren. Das heißt, die Gangschaltung und Bremsen sollten funktionstüchtig sein, die Reifen natürlich keinen Plattfuß haben. Einen regelrechten "TÜV" darüber hinaus können die MTB-Leute natürlich nicht leisten, was hier und da schon zu Missverständnissen gesorgt haben soll.

Auch Klein- und Ersatzteile wurden am Samstag angeboten, jedoch aus Sicherheitsgründen keine gebrauchten Fahrradhelme. Auch wenn darauf viele Eltern gespechtet hatten, denn die Köpfe der Kleinen werden eben auch immer größer.

Ausverkauf und Abverkauf: "Natürlich waren Kinderräder wieder der große Renner, auch im Bereich Mountain-Bikes herrschte reges Interesse", so Stefanie Heinlin, die auf die jungen Leute des MTB besonders stolz war. Unermüdlich sorgten sie für den Verkauf von Essen und Trinken, während vor den Hallen versierte MTB-Mitglieder nach einem kurzen Check der Ware die Besucher auf den Testparcours schickten. Von den 620 angebotenen Rädern wurden 420 verkauft.