Reutlingen Armbanduhr geraubt

Armbanduhr geraubt.
Armbanduhr geraubt. © Foto: Eky Eibner
Reutlingen / swp 05.09.2018

Unter anderem wegen eines Raubdelikts ermittelt das Kriminalkommissariat Reutlingen gegen einen 17-jährigen Jugendlichen aus Pfullingen und einen 19 Jahre alten Mann aus Reutlingen. Der 17-Jährige steht im Verdacht, im Beisein seines älteren Begleiters am späten Dienstagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, einem 13-jährigen Jungen am Skaterpark am Willy-Brandt-Platz eine Armbanduhr gewaltsam vom Handgelenk gezogen zu haben. Ein 22-jähriger Bekannter des Opfers bemerkte die Tat und eilte dem 13-Jährigen zu Hilfe. Dabei soll der Mann von dem jüngeren Tatverdächtigen angegriffen worden sein, während er von dem 19-Jährigen festgehalten wurde. Der 22-Jährige musste in der Folge mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Täter ergriffen die Flucht. Aufgrund der Aussage der beiden Opfer konnten die beiden jungen Männer rasch ermittelt und identifiziert werden. Eine richterlich angeordnete Durchsuchung der jeweiligen Wohnungen, die noch am Abend erfolgte, führte zum Auffinden des Diebesguts. Bis sich die beiden polizeibekannten Tatverdächtigen gegebenenfalls gerichtlich verantworten müssen, befinden sie sich auf freiem Fuß.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel