Volkshochschule Antisemitismus und Israel-Kritik

swp 22.02.2017

Wann lässt sich Kritik an der Politik Israels in die Nähe des Antisemitismus‘ und des Antizionismus‘ rücken? Wer entscheidet darüber? Seitdem die Regierung Benjamin Netanjahus außenpolitisch immer stärker unter Druck geraten ist und die Stimmen der heimischen Opposition im Parlament, in der Publizistik, in der Kultur und in den Geisteswissenschaften einen schweren Stand haben, werden solche Vorwürfe verstärkt erhoben. Am morgigen Donnerstag, 23. Februar, berichtet Dr. Reiner Bernstein beim Vortrag der Vhs Reutlingen um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek über die Verbreitung antijüdischer Stereotype in Deutschland, wie es in einer Mitteilung heißt. Nach 2003 hat sich Bernstein in Berlin für die israelisch-palästinensische „Genfer Initiative“ zugunsten der Zwei-Staaten-Lösung eingesetzt.