Auch am dritten Verhandlungstag gelang es dem Schöffengericht unter dem vorsitzenden Richter Eberhard Hausch nicht, den Fall wegen Urkundenfälschung abzuschließen. Doch nahm das Verfahren durch eine Zeugin eine neue Wendung. Jetzt, so Hausch, sei auch bandenmäßiger Betrug denkbar. Bei der näch...