Bildergalerie Albino Elisabeth und ihre vier Igel-Geschwisterchen

Reutlingen / 15. November 2018, 17:43 Uhr

Mitte September fand Bordercollie Flash fünf Baby-Igel in Eberhard Luiks Garten. Die Tiere wogen noch knapp 70 Gramm und waren kurz vor dem Hungertod. Luik, sein Partner und seine Mitarbeiter päppelten die Igel daraufhin liebevoll wieder auf und bauten ihnen ein großes Gartengehege. Jetzt wiegt jedes der fünf Tiere wieder knapp ein Kilo. Während die einen noch ein wenig scheu sind und schnell ihre Stacheln aufstellen, sind besonders Jason und Elisabeth mittlerweile richtig zahm geworden. Elisabeth fällt besonders auf: Sie ist weiß, ein Albino-Igel. Bis die fünf Geschwister völlig gesund sind, hält Luik die Tiere noch in seinem Haus. Dann können sie draußen, im Gehege, in einen tiefen Winterschlaf fallen.