Pfullingen Airtrackbahn für die Pfullinger KiSS

Da kommt Freude auf bei den Kindern der KiSS, denn nun können sie auf der Airtrackbahn herumtoben.
Da kommt Freude auf bei den Kindern der KiSS, denn nun können sie auf der Airtrackbahn herumtoben. © Foto: KiSS
Pfullingen / SWP 03.12.2015
Dieser Tage war Hans Steiner, Inhaber der Firma dataTec auf Besuch in der Kindersportschule (KiSS). Anlass war eine Spende. Mit dem firmeneigenen kids-Projekt sponsert die Firma dataTec seit sechs Jahren verschiedene Kindersportschulen bundesweit mit einem Gesamtbudget von 15 000 Euro pro Jahr.

Dieser Tage war Hans Steiner, Inhaber der Firma dataTec auf Besuch in der Kindersportschule (KiSS). Anlass war eine Spende. Mit dem firmeneigenen kids-Projekt sponsert die Firma dataTec seit sechs Jahren verschiedene Kindersportschulen bundesweit mit einem Gesamtbudget von 15 000 Euro pro Jahr. Bevorzugt werden Kindersportschulen im Umfeld der Firma. In Zeiten eingeschränkter Bewegungsmöglichkeiten hat sich die Firma dataTec dazu entschieden, das fundierte und geprüfte KiSS-Konzept zu unterstützen. So können vom Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) lizenzierte Kindersportschulen diese Spende erhalten. Die KiSS konnte sich mit der Spende in Höhe von 2500 Euro und einer eigenen Zuzahlung eine heiß ersehnte Airtrackbahn anschaffen. Auf dieser können die Kinder vielseitige Bewegungserfahrungen sammeln, die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten verbessern oder einfach nur Spaß am Springen haben. Für die Ferienzauber der KiSS oder aber auch das Sportcamp des VfL lässt sich diese Bahn wunderbar einsetzen. Die KiSS unter der Leitung von Christine Schahl und VfL-Vorsitzendem Sven Schauenburg bedanken sich für diese Spende.