Pfullingen Ab in die Unterwelt

Pfullingen / SWP 20.01.2015

Das Neujahrskonzert, zu dem der Liederkranz Pfullingen einlädt, findet am Samstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr in den Pfullinger Hallen statt, die zweite Aufführung ist am Sonntag, 25. Januar, um 17 Uhr.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr "Orpheus in der Unterwelt" nach Jacques Offenbach, arrangiert von Mario Kay Ocker, der auch die Gesamtleitung inne hat.

Auf dem Olymp langweilen sich die Götter, da kommt ihnen der Skandal mit Eurydike gerade recht. Von ihrem Gatten Orpheus betrogen, lässt sie sich mit Pluto, dem Herrn der Unterwelt ein und muss mit ihm nach dem Kuss des Todes hinab in die Unterwelt. Um der "Öffentlichen Meinung" zu folgen, protestiert Orpheus bei Jupiter, dem obersten Gott im Olymp und will seine Frau zurück haben. Da bei Jupiter und der ganzen Götterschar Langeweile und Überdruss herrschen, macht sich die ganze Gesellschaft auf in die Unterwelt, wo im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle los ist. Pluto gibt eine wilde Geburtstagsparty unter anderem zu Ehren von Elvis Presley, der tatsächlich in diesen Tagen seinen 80. Geburtstag feiern würde. Als sich die Gäste wieder auf den Marsch in Richtung Oberwelt bewegen, kann Orpheus nicht Plutos Bedingung für die Befreiung Eurydikes einhalten: Er darf sich unter keinen Umständen umdrehen. Es singen die Chöre des Liederkranz unter der Mitwirkung von Susanne Meyer (Sopran), Hubert Mayer (Tenor) und Georg Gädker (Bariton). Die Leitung hat Mario Kay Ocker. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Fischmann, Laiblinsplatz 10, in Pfullingen.