Listhof „Viel cooler als ein Klassenzimmer“

Michael Bläsius überreicht den Scheck an Helmut Treutlein und Markus Schwegler (von links).
Michael Bläsius überreicht den Scheck an Helmut Treutlein und Markus Schwegler (von links). © Foto: pr/Kreissparkasse
Reutlingen / swp 21.07.2018

„Viel cooler als ein Klassenzimmer“, befand Michael Bläsius, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Reutlingen, bei der Besichtigung des neuen mobilen Umweltmobils des Umweltbildungszentrums Listhof.

Ursprünglich diente der Bauwagen den Bautrupps der Stadt als Vesper- und Aufenthaltsraum. Jetzt dient er Kindern als mobiles Forschungslabor und Unterschlupf bei Regenwetter zum Beispiel bei der Freizeit am Wasenwald. Die Kreissparkasse unterstützte die Anschaffung mit einer Spende von 2000 Euro. „Unser Budget ist knapp, und deshalb sind wir auf Hilfe angewiesen. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Kreissparkasse uns unterstützt“, sagte Helmut Treutlein, Vorsitzender Trägerverein Umweltbildungszentrum Listhof. Hier und da werde der Wagen noch etwas „aufgehübscht“, aber schon jetzt könne er eingesetzt werden. Vor allem der Außenanstrich steht noch an: „Der Wagen soll schließlich gut in die Natur passen.“

„Der Listhof ist eine tolle Einrichtung, besonders für Kinder“, stellte Bläsius fest. Ein solches Angebot sei selten und brauche daher jede Hilfe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel