Reutlingen "Lebe Balance": Unternehmer diskutieren

Reutlingen / SWP 11.05.2015
Am Dienstag, 12. Mai, 19 Uhr, gibt es ein Unternehmerforum im kleinen Saal der Stadthalle Reutlingen. Die AOK-Bezirksdirektion Neckar-Alb hat dazu Entscheidungsträger und Personalverantwortliche von Firmen aus der Region eingeladen.

Am Dienstag, 12. Mai, 19 Uhr, gibt es ein Unternehmerforum im kleinen Saal der Stadthalle Reutlingen. Die AOK-Bezirksdirektion Neckar-Alb hat dazu Entscheidungsträger und Personalverantwortliche von Firmen aus der Region eingeladen. Das Forum setzt sich mit dem Thema "Lebe Balance: Gesunde Mitarbeiter - gesunde Unternehmen" auseinander.

Nach einem Vortrag der Diplom-Psychologin Lisa Lyssenko gibt es eine Diskussionsrunde mit prominenten Gästen. An der Gesprächsrunde nehmen teil: Dr. Jan Vetter (Geschäftsführer Arbeitgeberverband Südwestmetall, Bezirksgruppe Reutlingen), Harald Herrmann (Präsident der Handwerkskammer), Sabine Dörr (Geschäftsführerin der tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH), Lisa Lyssenko (Expertin aus dem wissenschaftlichen Team des Programms "Lebe Balance) und Klaus Knoll (Geschäftsführer AOK-Bezirksdirektion Neckar-Alb). Bislang haben sich 200 Teilnehmer angemeldet. Im Beruf wie im Privatleben sind Belastungen für die meisten kein Fremdwort. Mit "Lebe Balance" können Unternehmen ihre Mitarbeiter dabei unterstützen, ausgeglichen und gestärkt ihr Leben zu gestalten. Denn: Die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens hängt vor dem Hintergrund des Wandels in der Arbeitswelt entscheidend von der psychischen Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab.