Reutlingen "Kally" lernt gerne dazu

Streicheleinheiten genießt die eineinhalbjährige "Kally". Foto: Privat
Streicheleinheiten genießt die eineinhalbjährige "Kally". Foto: Privat
Reutlingen / SWP 05.10.2012

Es ist noch nicht lange her, da waren "Kally" und ihr Bruder "Dodo" Straßenhunde in Rumänien. Ein trauriges Leben zwischen Hunger und Durst, Leid und Elend. Es sind viele Aspekte, die es solchen Straßenhunden oftmals schwer machen, sich an ein Leben in unserer Zivilisation zu gewöhnen. So erging es auch "Kally", als sie mit ihrem Bruder von einer Tierschutzorganisation nach Deutschland gebracht wurden. Da sich niemand für die beiden fand, landeten sie schließlich im Tierheim. Ein Problem, das leider immer häufiger auftritt. "Kally" ist gerade mal eineinhalb Jahre alt, zu jung, um ein Leben im Tierheim verbringen zu müssen. Sie ist mit Menschen sehr lieb und verschmust, mit anderen Hunden ist sie allerdings sehr wählerisch. Als Begleitung zum Fahrradfahren, Joggen oder Wandern erweist sie sich als klasse Hund, auch Streicheleinheiten genießt sie in vollen Zügen. "Kally" benötigt führungsstarke Menschen, die ihr mit Geduld vor allem auf die Begegnung mit anderen Hunden noch viel beibringen können. Weitere Informationen erhält man im Tierheim unter Telefon: (07121) 1448 06 60 oder Internet www.tierschutzverein-reutlingen.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel