Reutlingen "Gute Arbeit, gutes Leben. 125 Jahre IG Metall Reutlingen- Tübingen".

Reutlingen / RALPH BAUSINGER 05.07.2016

Sicherheit am Arbeitsplatz, 35-Stunden-Woche und entsprechender Lohnausgleich waren nicht immer selbstverständlich. Vertreter der Metallverarbeitung setzen sich seit Beginn der Industrialisierung für bessere Bedingungen am Arbeitsplatz ein.

Die Sonderausstellung des Heimatmuseums „Gute Arbeit, gutes Leben. 125 Jahre IG Metall Reutlingen-Tübingen“ zeigt anhand von zahlreichen Objekten, Dokumenten, Fotografien und persönlichen Lebensläufen die wechselvolle Geschichte der Metallarbeitergewerkschaft.

Holger Lange bietet am Donnerstag, 7. Juli, um 18 Uhr in einer Führung die Möglichkeit, mehr über Zusammenhänge und Hintergründe zur Entwicklung der beruflichen Interessenvertretung zu erfahren. Die Kosten der Führung betragen zwei Euro.