IT-Konferenz „Digitales Tschernobyl“ droht fast täglich

Die IT-Konferenz ist am Montag, 3. Juli, 16 Uhr, im Forum der IHK Reutlingen.
Die IT-Konferenz ist am Montag, 3. Juli, 16 Uhr, im Forum der IHK Reutlingen. © Foto: Privat
Reutlingen / swp 30.06.2017

Die IT-Infrastruktur im Betrieb stellt zunehmend eine gefährliche Schwachstelle dar. Obwohl viele Unternehmen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und sich professionell schützen, reicht das lange nicht aus. Die IT-Konferenz 2017 bietet ein vielseitiges Programm, das Unternehmen in Sachen IT-Sicherheit informiert und Verantwortliche sensibilisiert.

„Angriffe auf informationstechnische Systeme nehmen nicht nur zu, sie haben durch die zunehmende Vernetzung auch immer größere Auswirkungen“, sagt Professor Hans-Joachim Hof, Technische Hochschule Ingolstadt, „ich rechne täglich mit einem digitalen Tschernobyl“.

Hof  wird die aktuelle Lage in Sachen IT-Sicherheit darlegen und Firmen aufzeigen, wo Handlungsbedarf herrscht. Peter Pillath, RVM Versicherungsmakler GmbH, informiert über die Möglichkeiten eine Cyberrisk-Versicherung. Basis dafür ist eine Risikoanalyse, die sich für jedes Unternehmen lohnt und die auch im Rahmen einer ISO 27001-Zertifizierung erfolgen kann. Thomas Ströbele, yourIT GmbH, hat diese Erfahrung bereits gemacht und stellt Nutzen und Ablauf der Zertifizierung vor.

Live-Hack im Programm

Im Anschluss gibt Rechtsanwalt Michael Stefan einen Überblick der aktuellen Gesetzeslage zum Thema Datenschutz und E-Privacy-Verordnung. Abschließend demonstriert Götz Weinmann, Thinking Objects GmbH, in einem Live-Hack, wie einfach es ist, in IT-Systeme einzudringen. Er zeigt, wie Office-PC-Systeme per Trojaner angegriffen und industrielle Produktionssteuerungsanlagen attackiert werden können. Die IT-Konferenz ist eine Initiative des Netzwerks IT, TK & Multimedia und wird unterstützt durch das DIZ Digitales Innovationszentrum. Sie richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer sowie IT-Verantwortliche. Start ist am Montag, 3. Juli, 16 Uhr, im Forum der IHK Reutlingen.