Reutlingen 5000 Euro für Menschen in Not

Helga Hacker und Günter Klinger mit dem Spendenscheck. Foto: Leister
Helga Hacker und Günter Klinger mit dem Spendenscheck. Foto: Leister
Reutlingen / SWP 03.01.2012

In diesen Tagen hat die Entsorgungsfirma Renz im Gewerbegebiet Mark West einen Scheck über 5000 Euro an Günter Klinger, Geschäftsführer des Diakonieverbands, überreicht. Helga Hacker, Tochter des Firmengründers, setzt damit eine kleine Tradition fort, die sie schon seit gut einem Dutzend Jahren stets um die Weihnachtszeit herum pflegt: Mit einer beträchtlichen Summe unterstützt sie den Nothilfefonds des Diakonieverbands, mit dem Kinder, Familien, Paare oder Einzelpersonen in Notlagen geholfen wird. "Bei Ihnen wissen wir, dass die Hilfe direkt ankommt", sagt Helga Hacker, die mit ihren Kindern und Klaus Schaal den Betrieb führt. nol