Eningen 40 Jahre nach der Straßenbahnära

Eningen / SWP 17.10.2014

Am Freitag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr lädt der Heimat- und Geschichtsverein zum Vortrag "19.10.1974 - 40 Jahre nach dem Ende der Straßenbahnära in Eningen" ein.

Bernhard Madel, profunder Kenner der Reutlinger Straßenbahngeschichte, wird allen Interessierten über die nahezu 75 Jahre dauernde Historie der Straßenbahn Eningen-Reutlingen berichten. Anhand von einigen historischen Aufnahmen kann man dieses Zeitalter wieder aufleben lassen.

Wer weiß, warum die Buslinie nach Eningen heutzutage die Nummer eins trägt? Wer kennt noch berichtenswerte Anekdoten über Eningens "Tor zur Welt"? Interessierte sollten sich den Freitag unbedingt freihalten und in den Saal des Gemeindehauses an der Andreaskirche kommen, heißt es in der Einladung. Der Eintritt ist frei.