IG Metall 20 390 Jahre Mitgliedschaft

Tanja Silvana Grzesch, Erste Bevollmächtigte, und Michael Jäger, zweiter Bevollmächtigter im Kreis der Jubilare. In der ersten Reihe sitzend: Lina Theurer, Helmut Bertsch und Walter Krauss, die seit 70 Jahren der Gewerkschaft angehören.
Tanja Silvana Grzesch, Erste Bevollmächtigte, und Michael Jäger, zweiter Bevollmächtigter im Kreis der Jubilare. In der ersten Reihe sitzend: Lina Theurer, Helmut Bertsch und Walter Krauss, die seit 70 Jahren der Gewerkschaft angehören. © Foto: IG Metall
Eningen / swp 21.11.2016

Die IG Metall Reutlingen-Tübingen hatte am Freitag doppelten Anlass zur Freude und zum Feiern. Zum einen feiern dieses Jahr 539 Gewerkschaftsmitglieder ihr 25-, 40-, 50-, 60- oder gar 70-jähriges Jubiläum. „20 390 Jahre Mitgliedschaft bringen die verdienten Mitglieder zusammen“ sagte die Erste Bevollmächtigte der IG Metall, Tanja Silvana Grzesch, voller Stolz.

Zum anderen wird die IG Metall dieses Jahr 125 Jahre alt. Aus diesem Anlass hielt der Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg Roman Zitzelsberger in der Grieshaberhalle die Festrede. Unterstützt wurde er dabei von den Liedermachern Bernd Köhler und Joachim Romeis, die den Festakt mit historischen und zeitgenössischen Liedern der Arbeiterbewegung umrahmten. Unter den anwesenden Jubilaren wurden drei für die besonders lange Gewerkschaftszugehörigkeit von 70 Jahren geehrt. Bereits ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Sieg über den Faschismus waren Lina Theurer, Walter Krauss und Helmut Bertsch (alle aus Tübingen)  in die Gewerkschaft eingetreten. Nach der Ehrung und einem festlichen Mahl ging der Abend bei Musik und Tanz noch lange.