Der Tübinger Verein „Clowns im Dienst“ bekommt von den Wirtschaftsjunioren eine Spende über 1200 Euro. „Wir wollen, dass die Clowns ihre wichtige Arbeit für kleine und große Patienten fortsetzen können“, sagt Alexandra Quernes von den Wirtschaftsjunioren.

Die Wirtschaftsjunioren haben auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt Glühbier und Plätzchen verkauft. Den Erlös stockten sie aus der eigenen Kasse des 130 Mitglieder starken Kreises noch einmal auf. Christel Ruckgaber von den „Clowns im Dienst“ freut sich über die Spende: „Lachen ist das beste Kommunikationsmittel. Die 16 Clowns haben über 800 Einsätze im Jahr und freuen sich sehr über die finanzielle Zuwendung. Wir werden das Geld vor allem auf den Kinderstationen einsetzen.“

Die „Clowns im Dienst“ sind auf Kinderstationen und in Pflegeeinrichtungen aktiv. Der Verein existiert seit über 15 Jahren und sorgt für Spaß und eine kleine Abwechslung vom Krankenhausalttag. „Wir freuen uns, dass wir als Juniorenkreis mithelfen können, dort ein Lächeln zu zaubern, wo es dringend gebraucht wird“, sagt Alexandra Quernes, die bei den Wirtschaftsjunioren die Projektgruppe Soziales koordiniert.