Große Baustellen in Ulm und Neu-Ulm sorgen auch 2019 wieder für Behinderungen im Straßenverkehr. Wer rechtzeitig Bescheid weiß, wo etwa Stau durch eine Baustelle droht, der hat gute Chancen dem zu entkommen. Daher haben wir eine Übersicht der bevorstehenden Projekte für Neu-Ulm erstellt.

Weniger Behinderung zum Stadtjubiläum

Die Stadt hat für 2019 eine grundsätzliche Vorgabe - zur Freude der Verkehrsteilnehmer - gemacht: Zum Stadtjubiläum in der (Innen)Stadt soll es von städtischer Seite aus keine großen Behinderungen durch Baustellen geben. Und das weder im Tiefbau noch im Hochbau.

Liste unvollständig

Einige Baustellen hat die Stadt noch nicht genannt, da bestimmte Maßnahmen noch nicht bis ins Detail geplant sind. Bisher sind folgende Projekte für 2019 geplant:

Geplante Baustellen in Neu-Ulm

  • Grüne Brücke zwischen Meininger Allee und Glacis - Neubau des Geh- und Radwegs. Geplanter Baubeginn ist im August 2019, geplante Fertigstellung Ende 2019.
  • Ortsdurchfahrt Gerlenhofen. Im Bau; geplante Fertigstellung ist in der 2. Jahreshälfte 2019.
  • Kanalerneuerung im Escheugraben. Baubeginn ist am 29. Juli 2019 mit dem Start der großen Schulferien; geplante Fertigstellung Ende 2019.
  • Kanalerneuerung Baumgartenstraße. Baubeginn ist auch hier am 29. Juli 2019 mit dem Start der großen Schulferien; geplante Fertigstellung in der zweiten Jahreshälfte 2020.

Aktuelle Baustellen in Ulm und Neu-Ulm

Wo in der Doppelstadt an der Donau Verkehrsbehinderungen auftreten. Eine Übersicht mit den aktuellen Projekte gibt es auf folgender Karte:

Das könnte dich auch interessieren: