200 Haushalte im südlichen Teil von Holzschwang waren am Freitag ohne Wasser. Das teilten die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) auf ihrer Facebook-Seite mit.

Grund dafür war ein Wasserrohrbruch, der der SWU am Freitagmorgen gemeldet wurde. Die Schadensstelle befindet sich demnach in der Weißenhorner Straße bei Hausnummer 26. Betroffen ist die Hauptversorgungsleitung.

Wie die SWU weiter erklärte, musste ein Leitungsstück ausgetauscht werden. Über ihre Updates auf Facebook teilten sie um 14 Uhr mit: „Die Reparatur ist mittlerweile abgeschlossen. Zur Zeit erfolgt die Inbetriebnahme des Leitungsnetzes.“

Das könnte dich auch interessieren: