In langer Corona-Zeit war dieser Tanzabend ein Sehnsuchtstraum gewesen: Schon am 2. April 2020 hätte die zaubervolle Shakespeare-Choreografie Reiner Feistels, einst am Theater Chemnitz erdacht, in Ulm Premiere feiern sollen. Am Freitagabend aber war es endlich so weit im Großen Haus des Theaters Ulm: „Ein Sommernachtstraum“, fast zum Sommeranfang.
Es ist eine romantische Geschichte in stimmungsvoller Ausstattung von Frank Fellmann, mit gemal...