Diese Nachricht kam völlig überraschend: Im Dezember 2019 teilte das renommierte Ulmer Bauunternehmen Realgrund mit, dass es einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt hat. Die Firma war gestolpert über massive Kostensteigerungen beim Bauprojekt Südstadtbogen, das auf dem Neu-Ulm-21...