Darauf haben viele Familien in Neu-Ulm gewartet: Kinder können sich auf den Spielplätzen wieder austoben. Wochenlang waren dort Bauzäune, Bänder und Hinweisschilder angebracht: Wegen der Corona-Pandemie waren die Plätze gesperrt.

Bremen

Öffnung der Spielplätze in Neu-Ulm

Seit diesem Mittwoch, 06.05., darf in Bayern wieder gespielt werden. „Die Spielplätze sind wieder freigegeben“, sagt Sandra Lützel, Pressesprecherin der Stadt Neu-Ulm. „Flatterbänder und Hinweistafeln werden abmontiert.“ Im Laufe des Mittwochs sollen die Plätze vollends freigegeben werden – und auch die letzten Bauzäune zur Sperrung abgebaut werden. Ausgenommen von der Regel sei keiner der Plätze in Neu-Ulm, sofern es sich um einen reinen Kinderspielplatz handelt.

Das sind beliebte Spielplätze in Neu-Ulm

  • Spielplatz Glacis, Schießhausallee 33-37
  • Spielplatz Vorfeld, Bradleystraße 17
  • Spielplatz auf der Insel, Am Donauufer

Auf der Webseite der Stadt Neu-Ulm erhaltet ihr einen Überblick darüber, wo sich weitere Spielplätze befinden.

Neu-Ulmer Bolzplätze bleiben weiterhin geschlossen

Die Pressesprecherin der Stadt Neu-Ulm weist ausdrücklich darauf hin, dass Bolzplätze und Skateplätze vorerst weiter geschlossen bleiben.

Ab kommenden Montag dürfen im Freistaat auch Zoos, botanische Gärten, Museen, Bibliotheken, Galerien, Ausstellungen und Gedenkstätten wieder öffnen.