Ein junger Storch hat am Mittwoch in Neu-Ulm vor einem Kindergarten im Kargweg für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Storch belagert Eingang des Kindergartens

Das Tier „belagerte“ nach Informationen der Polizei einen Kindergarten im Stadtteil Reutti derart, dass sich die Eltern nicht mehr an dem Vogel vorbei trauten. Der Storch befand sich um die Mittagszeit direkt vor dem Eingang der Einrichtung, so dass die Eltern ihre Kinder nicht mehr abholen konnten.

Jagdpächter fängt Tier - Jungtier in Biotop ausgewildert

Um das Tier zu entfernen riefen die Beamten einen Jagdpächter. Dieser konnte mit Hilfe von Passantinnen den Vogel einfangen. Das Tier wurde in einem nahegelegenen Biotop ausgewildert. Der Storch wurde dabei nicht verletzt.
Bei dem Tier handelte es sich den Angaben nach um einen sogenannten Nestling von diesem Jahr, der von Hand aufgezogen wurde und zahm ist.