Neu-Ulm Offenhausen: Giftköder gegen Hunde im Steinhäulesweg ausgelegt

In Neu-Ulm sind Giftköder ausgelegt worden. Zuletzt waren in Wiblingen Köder mit Nägeln ausgelegt worden. (Symbolbild)
In Neu-Ulm sind Giftköder ausgelegt worden. Zuletzt waren in Wiblingen Köder mit Nägeln ausgelegt worden. (Symbolbild) © Foto: dpa
Neu-Ulm / SWP 12.01.2019
In Neu-Ulm sind am Freitag Giftköder ausgelegt worden. Es soll sich um Rattengift handeln. Die Polizei sucht die Täter.

In Neu-Ulm sind am Freitag im Stadtteil Offenhausen Giftköder ausgelegt worden. Das berichtet das Polizeipräsidium Schwaben-Südwest in einer Mitteilung. Demnach seien die Köder zwischen 9:30 Uhr und 13 Uhr im Steinhäulesweg ausplatziert worden. Es soll sich um mehrere Rattengiftköder handeln.

Rattengiftköder waren noch ungeöffnet

Die Köder waren noch ungeöffnet und wurden durch die hinzugerufene Streife entsorgt. Zu einem möglichen Motiv hat sich die Polizei bisher nicht geäußert. Spaziergänger mit Hunden werden gebeten, im Bereich des Steinhäulesweg auf mögliche weitere Köder zu achten.

Immer wieder Köder ausgelegt – zuletzt in Wiblingen

In Ulm und der Region hatte es zuletzt immer wieder Fälle ausgelegter Köder gegeben – mal mit Gift gefüllt, mal mit Nägeln wie zuletzt in Ulm-Wiblingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel