Es war der Blick von oben, der Roland Prießnitz die Augen geöffnet hat. Wer Luftbilder von Neu-Ulm anschaut, der sehe, dass fast alles zugebaut ist. Deshalb müsse der „kleine Park“ an der Donau erhalten, dürfe das letzte freie Grundstück „in Top-Lage“ nicht auf Jahrzehnte hinaus verpach...