Seit dem frühen Morgen sind etwa vierhundert Haushalte in Neu-Ulm-Ludwigsfeld ohne Wasser. Der SWU-Entstörtrupp ist vor Ort und geht davon aus, dass die Versorgung bis ungefähr 15 Uhr wiederhergestellt sein wird. Betroffen ist das Gebiet südlich der Ratiopharm-Arena. Verantwortlich für die Störung ist ein großer Riss in einer 40 Zentimeter dicken Wasser-Hauptleitung. Die Schadensstelle ist beim Sportgelände Muthenhölzle. Als Sofortmaßnahme stellt die SWU bei der Tiefgarageneinfahrt zur Ratiopharm-Arena einen Hydranten zur Verfügung. Dort können Bewohner Wasser holen.

Schüler werden nach Hause geschickt

Kein fließendes Wasser gibt es derzeit für Haushalte, Gewerbebetriebe und Einzelhändler in der Filchnerstraße, Robert-Koch-Straße, Humboldtstraße und Wegenerstraße. Betroffen ist unter anderem auch die Christoph-Probst-Realschule. Die Schüler wurden auf Beschluss der Schulleitung nach Hause geschickt. Die Stadtwerke bitten die Umstände und Beeinträchtigungen zu entschuldigen!

Das könnte dich auch interessieren