Der Sozialismus, oder besser das, was er dafür hält, ist nicht die Sache des Gerd Mannes. Überall, wo der 52-Jährige den Wohlfahrtsstaat, oder schlimmer noch, Bürokratie wittert, gehen ihm Worte wie „Planwirtschaft“ oder „Marxismus“ leicht über die Lippen. „In Deutschland ist alles i...