Es wäre sein erster richtiger Einsatz gewesen. Das Szenario, für welches Gordon Franke seit Jahren trainiert: Unterm Hubschrauber hängend Menschen von Hausdächern, aus Autos oder direkt aus reißenden Flüssen retten. Doch Pustekuchen: In letzter Sekunde ist der Luftretter aus Neu-Ulm am Donnerstagabend zurückgepfiffen worden. Nun ist er wieder zu Hause in Pfuhl.
Offenbar, sagt Franke, habe das Innenministerium entschieden, die Helikopter des...