160 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und dem Bayerischen Roten Kreuz waren vor Ort, nachdem die Leitstelle über einen Alarm in der Neu-Ulmer Eissporthalle informiert worden war: Ammoniak war ausgetreten. Konzentrationen von 1,5 bis 2,5 Gramm Ammoniak pro Kubikmeter Luft können nach 30 bis 60 Minuten Einwirkung tödlich wirken.
Die Einsatzleitung der Neu-Ulmer Feuerwehr stellte am Samstagnachmittag sehr schnell fest, dass es im Innenraum der Eis...