Fasnacht Narrenbaumstellen und Erfindermesse: Die schönsten Eindrücke

Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
© Foto: Matthias Sauter
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
© Foto: Matthias Sauter
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
© Foto: Matthias Sauter
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
Vor dem Narrenbaumstellen fand ein Umzug vom Unteren Tor zum Oberen Tor statt. 20 Gruppen, darunter viele Narrenzünfte aus der Region, nahmen teil.
© Foto: Matthias Sauter
Die liebevoll geschmückte Linde am Oberen Tor dient auch in diesem Jahr wieder als Narrenbaum.
Die liebevoll geschmückte Linde am Oberen Tor dient auch in diesem Jahr wieder als Narrenbaum.
© Foto: Matthias Sauter
Auch die Gruppe "Faschingshaufa Hägar" aus Biberach bei Roggenburg war dabei.
Auch die Gruppe „Faschingshaufa Hägar“ aus Biberach bei Roggenburg war dabei.
© Foto: Matthias Sauter
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
© Foto: Matthias Sauter
Die Vereinigung "Narren der Alb-Donau-Region" verlieh der Weißenhorner Narrenzunft "Eschagore" den Brauchtumspreis 2020 für vorbildliche und beständige Brauchtumspflege.
Die Vereinigung „Narren der Alb-Donau-Region“ verlieh der Weißenhorner Narrenzunft „Eschagore“ den Brauchtumspreis 2020 für vorbildliche und beständige Brauchtumspflege.
© Foto: Matthias Sauter
Der dritte Weißenhorner Bürgermeister Sepp Zintl (Mitte) bereicherte das Programm mit schwäbisch-oberpfälzerischen Gstanzln.
Der dritte Weißenhorner Bürgermeister Sepp Zintl (Mitte) bereicherte das Programm mit schwäbisch-oberpfälzerischen Gstanzln.
© Foto: Matthias Sauter
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
© Foto: Matthias Sauter
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
© Foto: Matthias Sauter
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
© Foto: Matthias Sauter
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
© Foto: Matthias Sauter
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
Hunderte Faschingsfreunde feierten unter dem Narrenbaum und auf dem Kirchplatz.
© Foto: Matthias Sauter
Die Samba-Formation Los Locos hatte auch einen Auftritt beim Narrenbaumstellen.
Die Samba-Formation Los Locos hatte auch einen Auftritt beim Narrenbaumstellen.
© Foto: Matthias Sauter
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
Die bekannte Weißenhorner Guggenmusikgruppe Giggalesbronzer spielte unter dem Narrenbaum auf.
© Foto: Matthias Sauter
Die Giggalesbronzer spielten zu Beginn der Erfindermesse in der Stadthalle auf.
Die Giggalesbronzer spielten zu Beginn der Erfindermesse in der Stadthalle auf.
© Foto: Matthias Sauter
Vor den ersten Erfindungen gab es mehrere Tanzrunden.
Vor den ersten Erfindungen gab es mehrere Tanzrunden.
© Foto: Matthias Sauter
Vor den ersten Erfindungen gab es mehrere Tanzrunden.
Vor den ersten Erfindungen gab es mehrere Tanzrunden.
© Foto: Matthias Sauter
Die Band Parkbank gestaltete das musikalische Programm mit Faschingshits, Schlagern und Oldies.
Die Band Parkbank gestaltete das musikalische Programm mit Faschingshits, Schlagern und Oldies.
© Foto: Matthias Sauter
Die erste Erfindung: Bernd Ruszetzky stellte seine Maschine "FaLuMi" vor, mit der große Mengen Lumpensuppe und Wurstsalat produziert werden können. Bei der Vorführung landete allerdings ein Teil der fertigen Mahlzeit auf dem Boden.
Die erste Erfindung: Bernd Ruszetzky stellte seine Maschine „FaLuMi“ vor, mit der große Mengen Lumpensuppe und Wurstsalat produziert werden können. Bei der Vorführung landete allerdings ein Teil der fertigen Mahlzeit auf dem Boden.
© Foto: Matthias Sauter
Die erste Erfindung: Bernd Ruszetzky stellte seine Maschine "FaLuMi" vor, mit der große Mengen Lumpensuppe und Wurstsalat produziert werden können. Bei der Vorführung landete allerdings ein Teil der fertigen Mahlzeit auf dem Boden.
Die erste Erfindung: Bernd Ruszetzky stellte seine Maschine „FaLuMi“ vor, mit der große Mengen Lumpensuppe und Wurstsalat produziert werden können. Bei der Vorführung landete allerdings ein Teil der fertigen Mahlzeit auf dem Boden.
© Foto: Matthias Sauter
Die Lumpensuppe, die nicht auf dem Boden landete, wurde zur Verkostung an die Gäste verteilt.
Die Lumpensuppe, die nicht auf dem Boden landete, wurde zur Verkostung an die Gäste verteilt.
© Foto: Matthias Sauter
Armin Herzog und Matthias Schrapp präsentierten eine Maschine zur Herstellung des Biergarten-Gerichts Saurer Käs.
Armin Herzog und Matthias Schrapp präsentierten eine Maschine zur Herstellung des Biergarten-Gerichts Saurer Käs.
© Foto: Matthias Sauter
Armin Herzog und Matthias Schrapp präsentierten eine Maschine zur Herstellung des Biergarten-Gerichts Saurer Käs.
Armin Herzog und Matthias Schrapp präsentierten eine Maschine zur Herstellung des Biergarten-Gerichts Saurer Käs.
© Foto: Matthias Sauter
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll  für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der "Wohlfühl-Toilette" probe sitzen.
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der „Wohlfühl-Toilette“ probe sitzen.
© Foto: Matthias Sauter
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll  für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der "Wohlfühl-Toilette" probe sitzen.
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der „Wohlfühl-Toilette“ probe sitzen.
© Foto: Matthias Sauter
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll  für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der "Wohlfühl-Toilette" probe sitzen.
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der „Wohlfühl-Toilette“ probe sitzen.
© Foto: Matthias Sauter
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll  für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der "Wohlfühl-Toilette" probe sitzen.
Gunther Kühle hatte eine Lösung gegen kalte Toiletten: Ein Luftpolster soll für mehr Wohlbefinden beim Toiletten-Gang führen. Die Tochter von Gunther Kühle durfte auf der „Wohlfühl-Toilette“ probe sitzen.
© Foto: Matthias Sauter
Pepi Tiefenbrunner und Christoph Findler sagten dem Kassenzettel-Wahnsinn den Kampf an. Sie führten einen Geldbeutel mit eingebauter Rolle vor. Mit Hilfe der Erfindung sollen die vielen Bons besser verstaut werden können.
Pepi Tiefenbrunner und Christoph Findler sagten dem Kassenzettel-Wahnsinn den Kampf an. Sie führten einen Geldbeutel mit eingebauter Rolle vor. Mit Hilfe der Erfindung sollen die vielen Bons besser verstaut werden können.
© Foto: Matthias Sauter
Pepi Tiefenbrunner und Christoph Findler sagten dem Kassenzettel-Wahnsinn den Kampf an. Sie führten einen Geldbeutel mit eingebauter Rolle vor. Mit Hilfe der Erfindung sollen die vielen Bons besser verstaut werden können.
Pepi Tiefenbrunner und Christoph Findler sagten dem Kassenzettel-Wahnsinn den Kampf an. Sie führten einen Geldbeutel mit eingebauter Rolle vor. Mit Hilfe der Erfindung sollen die vielen Bons besser verstaut werden können.
© Foto: Matthias Sauter
Der Wanderpokal
Der Wanderpokal
© Foto: Matthias Sauter
Moderator Michael Riedel, auch Vorsitzender der Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht (IWF), hatte sein langjähriges Albert-Einstein-Kostüm bei der diesjährigen Messe abgelegt. Stattdessen erschien er als Thomas Gottschalk zur Moderation.
Moderator Michael Riedel, auch Vorsitzender der Interessengemeinschaft Weißenhorner Fasnacht (IWF), hatte sein langjähriges Albert-Einstein-Kostüm bei der diesjährigen Messe abgelegt. Stattdessen erschien er als Thomas Gottschalk zur Moderation.
© Foto: Matthias Sauter
Die Narrenzunft Schelmenschinder präsentierte Nachrichten aus Weißenhorn in dem Format "Weißenhorn Aktuell".
Die Narrenzunft Schelmenschinder präsentierte Nachrichten aus Weißenhorn in dem Format „Weißenhorn Aktuell“.
© Foto: Matthias Sauter
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
© Foto: Matthias Sauter
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
© Foto: Matthias Sauter
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
Anschließend führten sie ihre Erfindung, einen Weißenhorner Narrenbrunnen, vor. Auf dem Brunnen sind alle Abteilungen der IWF verewigt.
© Foto: Matthias Sauter
Moderator Riedel begutachtet den Narrenbrunnen.
Moderator Riedel begutachtet den Narrenbrunnen.
© Foto: Matthias Sauter
Die Erfindung von Gunther Kühle wurde von der Jury zum Sieger des Abends gekürt.
Die Erfindung von Gunther Kühle wurde von der Jury zum Sieger des Abends gekürt.
© Foto: Matthias Sauter
Die Erfindung von Gunther Kühle wurde von der Jury zum Sieger des Abends gekürt.
Die Erfindung von Gunther Kühle wurde von der Jury zum Sieger des Abends gekürt.
© Foto: Matthias Sauter
Die Erfinder Armin Herzog und Matthias Schrapp sammelten Spenden für einen guten Zweck.
Die Erfinder Armin Herzog und Matthias Schrapp sammelten Spenden für einen guten Zweck.
© Foto: Matthias Sauter
Die Maschkerer feierten nach dem offiziellen Teil eine ausgelassen Fastnachts-Fete.
Die Maschkerer feierten nach dem offiziellen Teil eine ausgelassen Fastnachts-Fete.
© Foto: Matthias Sauter
Weißenhorn / 09. Februar 2020, 12:36 Uhr
Fasnacht Weißenhorn

Narrenbaumstellen und Erfindermesse: Die heiße Phase hat begonnen

Mit dem Narrenbaumstellen und der Erfindermesse hat am Wochenende in Weißenhorn die heiße Phase der Fasnacht begonnen. Wir haben für euch die schönsten Eindrücke.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.