Goldgräberstimmung – so beschreibt Timo Müller (Name von der Redaktion geändert) die Zeit im April des vergangenen Jahres. „Es war der Wahnsinn, was da abging.“ Der Jungunternehmer aus dem Raum Donau-Iller war ganz vorne dabei, als der Staat plötzlich zig Millionen von FFP2- und OP-Masken ...