Innerhalb von sieben Minuten waren die Besucher der Glacis-Galerie in Neu-Ulm erfolgreich evakuiert. Die Feuerwehr hat am Dienstagmorgen den Ernstfall geprobt. Um kurz vor 10 Uhr mussten die Besucher und Mitarbeiter der 90 Geschäfte das Einkaufszentrum beim Räumungssignal verlassen. Auf dem Memminger-Platz versammelten sich die evakuierten Personen. Schon 15 Minuten später konnte weiter eingekauft und verkauft werden.

Die Feuerwehr Neu-Ulm war mit dem Ergebnis zufrieden. Torsten Keller, der Manager des Shopping-Centers, betont die Wichtigkeit von Räumungsübungen, um das Alarmsystem zu prüfen und dafür zu sorgen, dass im Ernstfall alles glatt läuft.

Das könnte dich auch interessieren:

Ulm/Donzdorf