Das Freibad des Neu-Ulmer Donaubads hat am Sonntag, 15. September, zum letzten Mal in dieser Saison geöffnet.

Betreiber ziehen positive Bilanz

Von Mitte Mai bis Mitte September haben laut der Donaubad Ulm / Neu-Ulm GmbH rund 89.000 Gäste das Freibad besucht. „Dies waren zwar 10 Prozent weniger als im Vorjahr, jedoch war 2018 auch ein Rekordjahr. Das Jahr 2019 kann immer noch als überdurchschnittlich gut bezeichnet werden“, so Geschäftsführer Jochen Weis. Stärkster Monat war der Juni mit 40.000 Besuchern.

Das könnte dich auch interessieren:

Entdeckung in Geislingen Wolf entpuppt sich als Hund

Geislingen